Hybrid Power System (HPS)

 

Unser Engineering-Angebot beinhaltet das Power Management System (PMS), welches alles überwacht und steuert was in einem Gebäude mit elektrischer Energie in Verbindung gebracht werden kann. Das PMS regelt den Stromfluss zwischen den Energiegewinnungssystemen wie beispielsweise einer Photovoltaikanlage und den Energieverbrauchern. Wird mehr Strom produziert als verbraucht wird, so wird der nicht benötigte Strom in Batterrien gespeichert. Bei erhöhtem Bedarf kann der Strom wieder von der Batterie bezogen werden.

Abgesehen von einer rein "autarken", d. h. einer vom öffentlichen Stromnetz unabhängigen Lösung, bieten wir auch die Kombination aus selbst produziertem Strom und dem öffentlichen Netz an. Wichtig ist dabei zu wissen, dass unser System unterbrechungsfrei zwischen öffentlichem Netz und Batterrien hin und her schalten kann. Fällt der Strom vom öffentlichen Netz plötzlich weg, so übernimmt unser System im Sinne einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) sofort die Stromversorgung.

Ein grosser Vorteil von GMS liegt in der Individualität. Unser System wird speziell auf Ihre Wünsche angepasst respektive entwickelt. Dabei ist es nicht relevant über welche Energiegewinnungssysteme sie ihren Strom produzieren. Bisher haben wir Erfahrung mit folgenden Energiegewinnungssystemen:

-Blockheizkraftwerk (BHKW)
-Photovoltaikanlage (PV)
-Sonnenkollektor (Warmwasser)
-Wärmepumpe (Luft/Wasser)

Bisher wurde unser HPS innerhalb der Schweiz in acht Anlagen und einmal im Ausland verbaut (Stand Oktober 2014).